Fanart
Fanarts zu bestehenden Serien,Spielen und Geschichten die uns besonders gut gefallen.

Brave Vesperia
Zeichner Rhapsody
Entstehungsjahr 2019

Bildgröße A5
Arbeitszeit n/A
Techniken Copic Marker, Airbrush
Kommentar des Künstlers
Ich mochte Tales of Vesperia schon immer sehr gerne und war unheimlich glücklich, als ich es endlich selbst spielen und erleben konnte, nachdem ich davor nur den Film sowie ein Let's Play dazu gesehen hatte. Yuri war hier schon von Anfang an mein Lieblings-Charakter, weil ich seine Art und das Design sehr mochte - und weil er unter den Tales-Protagonisten wirklich sehr heraussticht. Schon mehrmals hatte ich versucht, Fanarts zu ihm zu zeichnen, war aber nie wirklich glücklich mit ihm. Bis ich durch das Remaster wieder richtig Lust und Ideen bekam haha.

Bei diesem Bild wollte ich versuchen, seinen Charakter einzufangen. Nun... nicht leicht, wenn man seine ganzen Schattenseiten bedenkt, deshalb entschied ich mich letztlich, eine andere Botschaft dahinter zu verstecken. Der Stern im Hintergrund, der etwas zu groß geraten ist, soll hier Brave Vesperia darstellen, der Stern, durch den seine Gilde ihren Namen bekam.
Nachdem ich Yuri skizziert hatte, kam mir die Idee, dass sein Hund Repede noch sehr gut dazu passen würde, zumal die Beiden ohnehin fast unzertrennbar sind. Er war tatsächlich eine größere Herausforderung als Yuri selbst, weshalb ich ihn am Ende fast mehr abgezeichnet hatte. Beim nächsten Mal wird es anders ablaufen haha.

Die nächste Schwierigkeit für mich war, die passenden Farben zu finden. Es ist leicht einfach zu sagen "gut, die Stelle ist schwarz, also nehme ich grau zu schwarz", ich wollte es aber möglichst originalgetreu halten - und das heißt bei Yuri nun Mal nicht einfach "grau zu schwarz", sondern viel mehr dreckige Violett- und Lilatöne. Ein Grund mehr, meinen Copic-Vorrat wieder aufzufüllen haha.

Alles in allem bin ich mit der Farbwahl am Ende aber sehr zufrieden und freue mich darauf, noch weitere Bilder mit ihm zu zeichnen. Womit ich noch nicht ganz zufrieden bin, ist mit der Nachtszenerie. Die Charaktere sind noch ein wenig zu hell geworden.

Im Übrigen ist dieses Bild nur der erste Teil, nachdem ich spontan entschieden habe, noch einen zweiten wichtigen Begriff des Spiels ebenfalls darstellen zu wollen.
Bilder der Entstehung