Artwork
Aufwändigere Bilder die vollständig aus unseren Köpfen entspringen.

Ready to fight
Zeichner Rhapsody
Entstehungsjahr 2019

Bildgröße A5
Arbeitszeit n/A
Techniken Copic Marker
Kommentar des Künstlers
Ich überlegte mir, was für Logik-Lücken wir im Storyverlauf von CHG hatten und bemerkte dabei, dass es eigentlich total unrealistisch ist, Amila als Schwertkämpferin komplett ohne Rüstung in einen Krieg ziehen zu lassen. Da sie gerade im 2. Arc auch eher kurze Kleidung trägt, hielt ich es daher für sinnvoll, eine entsprechende für sie zu entwerfen. Über Google suchte ich daher nach Frauen-Rüstungen um mir ein wenig Inspiration zu holen und begann sie zu entwerfen.

Einige Monate später stolperte ich wieder über die Skizze des Entwurfes und wollte sie unbedingt noch einmal zeichnen, woraufhin die Skizze zu diesem Bild entstand. Zunächst wusste ich nicht, ob ich sie wirklich fertig stellen soll und ließ sie daher erst Mal liegen. Anfang des Jahres bekam ich dann doch wieder richtig Lust, sie endlich in Farbe zu sehen - also wurden die LInes gezogen und die Farben ausgewählt.

Von Anfang an war für mich hierbei klar, dass ich die Rüstung eher hell halten wollte, schon allein als symbolischen Aspekt. Deshalb wurde das Oberteil, das sie unter dem Stahl trägt, bewusst weiß gehalten. Generell verwendete ich bei diesem Bild nur für ihre Pupillen schwarz (und für die Lines), ansonsten wurde diese Farbe nicht ein mal verwendet. Selbst für ihre Hosen wählte ich eher dunkle Violetttöne und war dabei wirklich froh, dass ich für Yuri damals welche gekauft hatte.

Beim Hintergrund begann ich zunächst, diesen grob mit Airbrush zu sprühen ehe ich wieder mit den Nachfüllflaschen einige Kleckse darauf verteilte. Ich muss wirklich sagen, dass mir diese Hintergrundmethode wirklich viel Spaß macht und sie mir auch sehr gefällt haha. Da mir aber noch etwas fehlte, spritzte ich noch ein paar Flecken mit Glitzer- und weißer Farbe - und fertig war das erste Bild von der Rüstung!
Bilder der Entstehung
Keine Bilder verfügbar.