Stories & Eigene Charaktere
Viel Spaß bei unserer Charakter Beschreibung & Geschichte
Tamara Indira Kumari (Ta-In)
Geburtstag 12.04. / 26 Jahre Alt
Geschlecht Weiblich / Bisexuell
Geboren in
Familie Vater, Mutter, Großvater, zwei jüngere Geschwister
Zitat " "
Die Haarfarbe ist Rot
Die Augenfarbe ist braun
Hat eine Körpergröße von 168 cm
Die Statur ist schlank
Persönliche Stärken sind durchsetzungsfähig, weiß gekonnt ihre Reize zu nutzen, spontan, selbstsicher
Persönliche Schwächen sind egoistisch, unehrlich, Konfrontationen mit ihrer Vergangenheit können sie für einen kurzen Augenblick aus der Bahn werfen
# Likes: Rum
# Likes: sternenklare Nächte
# Likes: ihren Großvater
# Likes: Musik
# Hates: ihre Vergangenheit und Herkunft
# Hates: das typische Frauenbild
# Hates: ihre Autorität in Frage gestellt zu bekommen
# Hates: zu lange an Land zu sein
Besondere Fähigkeiten und Informationen:
Ist ein Naturtalent wenn es darum geht, sich selbst aus der Patsche zu retten. Den Umgang mit dem Säbel und ihrem Revolver musste sie über Jahre hinweg lernen, macht aber dennoch in Gefechten gerne Fehler. Dennoch hat sie es bisher immer fast ohne Verletzungen überlebt.
Charakter Geschichte
Ta-In, oder eher Tamara Indira, wurde in einer kleinen Hafenstadt als Tochter eines reichen Kaufmannes geboren. Von klein auf war sie von den Geschichten ihres Großvaters, eines Seefahrers, begeistert und liebte es, ihm zuzuhören. Jedes Mal, wenn er von seinen Reisen erzählte, saß sie auf seinem Schoß und hörte gebannt zu, was er zu berichten hatte. Je älter sie wurde, desto stärker wurde in ihr schließlich der Wunsch, selbst eines Tages zur See zu fahren und ihr Großvater versprach ihr, dass sie eines Tages gemeinsam die Welt bereisen würden – bis dieser eines Tages nicht mehr von seinen Reisen zurückkehrte. Tamara ließ von ihrem Traum dennoch nicht ab und schwor sich, ihren verschollenen und todgeglaubten Großvater wieder zu finden. Sehr zum Leidwesen ihres Vaters, der versuchte, sie von da an zu einer edlen Dame zu erziehen.
Da sie von ihren Eltern keinerlei Unterstützung erwarten konnte, entschließt sie im Alter von fünfzehn Jahren, nach einem Streit mit ihrem Vater, während einem Sturm von zu Hause zu fliehen. Sie schneidet sich ihre Haare und schleicht sich daraufhin als Schiffsjunge auf eines der ankernden Schiffe, wo sie mit Hilfe ihres Kindheitsfreundes Shayan anheuert, der Einzige, der ihr Geheimnis bis dahin kennt. Für einige Monde verweilen sie auf diesem Schiff, bis sie erfahren, dass es in ihre Heimatstadt zurückkehren möchte. Tamara entschließt daraufhin, kein Risiko eingehen zu wollen und das Schiff zu verlassen, indem sie Shayans Gutherzigkeit ausnutzt. Während eines Angriffs von Seeräubern versuchen sie und Shayan ein Beiboot zu kapern, wobei er jedoch schwer verletzt wird. Als die Piraten jedoch erfahren, dass Tamara eine Frau ist, nehmen sie diese schließlich als Geisel, während sie den jungen Mann zusammen mit dem Rest der Mannschaft auf dem Schiff zurücklassen. Fest der Überzeugung, bei dem Angriff ihren besten Freund verloren zu haben, fügt sie sich den Piraten und wendet ihm keinen Blick mehr zu, wodurch sie auch nicht bemerkt, dass er eigentlich noch am Leben ist.
Als sie schließlich dem Kapitän der Bande vorgesetzt wird, versucht sie zunächst ihn zu umgarnen um vielleicht an seiner Seite weiter nach ihrem Großvater suchen zu können. Da das jedoch nicht gelingt, greift sie schließlich in Notwehr zu einem Säbel und ermordet den Kapitän, wodurch sie die Wut der restlichen Mannschaft auf sich richtet.
Mehr durch Zufall schafft sie es jedoch auch hier lebendig heraus zu kommen und einige Männer sogar so weit zu beeindrucken, dass diese sie nun als ihren Kapitän akzeptieren. Sie erzählt ihnen von einem sagenhaften Schatz, den sie suchen möchte und den sie mit ihnen teilen würde, woraufhin sie ihr ewige Treue schwören. Dieser Tag markiert schließlich den „Tot“ von Tamara Indira und ruft die Piratin Ta-In ins Leben.